Heilmassagen

Massagen zählen zu den ältesten Therapieverfahren der Welt, nur wenige andere Therapien haben einen derart breit gefächerten Wirkungsbereich wie die Massage.

Durch Streichungen, Knetungen, Reibungen, Klopfungen, u. Walkungen wird die Durchblutung im Körper (Muskel) gesteigert. Muskelverhärtungen werden aufgelockert bis entfernt.

Die verbreitetste Maßnahme, um eine Muskelverhärtung zu behandeln, ist eine Massage.

Wirkung (Indikationen)

  • Körperliche Leistungssteigerung bzw. Prävention.
  • Entspannung der Muskulatur.
  • Schmerzlinderung
  • Verbesserung des Immunsystems